Fahrradrucksack: Viel Stauraum und fester Sitz auf und neben dem Fahrrad

Eine praktische Möglichkeit, Lasten auf dem Fahrrad zu fahrradrucksacktransportieren ist die Verwendung von einem speziellen Fahrradrucksack mit oder ohne integriertem Trinksystem. Ein solcher Rucksack ermöglicht es, auch große und schwere Gegenstände komfortabel und einfach ans Ziel zu befördern. Die Hände hast Du dabei immer frei, und kannst Dich so voll und ganz auf eine sichere Fahrweise konzentrieren. Gerade im stressigen Großstadtverkehr ist diese Option ein echter Sicherheitsgewinn.

Fahrradrucksack Test 2017

Ergebnisse 1 - 9 von 9

sortieren nach:

Raster Liste

 Fahrradrucksäcke für jeden Einsatzzweck im Test

FahrradrucksackWie bei allen Fahrradtaschen im Test , sind auch im Bereich der Fahrradrucksäcke deutliche Qualitätsunterschiede auszumachen. Die getesteten Modelle unterscheiden sich gravierend in Verarbeitungsqualität und Robustheit des verwendeten Materials. Deshalb ist die Lektüre von unserem Testbericht eine überaus praktische Möglichkeit, um Dich schon vor dem Kauf umfassend über Deinen neuen Rucksack zum Fahrrad fahren zu informieren. So bleiben Dir ärgerliche Fehlkäufe erspart und Du kannst viel Geld sparen.

Fahrradrucksack: Im Test zeigen diese Modelle ihre praktische Seite

Im Vergleich zu anderen Fahrradtaschen wird ein Fahrradrucksack, ob für Damen oder Herren, nicht an Deinem Bike montiert. Stattdessen trägst Du diese wie ein herkömmlicher Rucksack oder Trekkingrucksack auf dem Rücken. Damit ein solcher Fahrradrucksack auch sicher und fest hält, verfügen viele der angebotenen Modelle über zusätzliche Bauch und Brustgurte. Diese verlaufen horizontal über Brust und Bauch und bieten so einen festen und straffen Sitz. Durch die Tatsache bedingt, das Fahrradrucksäcke nicht direkt am Rahmen oder Gepäckträger befestigt werden, hat das Befördern einer zusätzlichen Last mit einem Fahrradrucksack auch keinen Einfluss auf das Fahrverhalten Deines Drahtesels. Gerade beim sportlichen Einsatz mit Deinem Mountainbike (MTB), Rennrad oder BMX sowie an Fahrrädern, an denen die Möglichkeiten herkömmliche Gepäcktaschen zu befestigen, begrenzt gegeben sind, ist die Verwendung eines geräumigen Fahrradrucksacks eine tolle Möglichkeit zum Transport von Lasten. Durch die voluminöse Form von einem Fahrradrucksack bedingt, lassen sich auch größere Gegenstände wie Fahrradhelme, Getränkeflaschen, Kleidung oder eine ganze Menge Lebensmitteleinkäufe oder andere Besorgungen bequem mit dem Fahrrad nach Hause transportieren.

Hochwertige Fahrradrucksäcke aus unserem Test bieten Dir und Deinem verstauten Gepäck außerdem wasserfesten Schutz vor Regen und Nässe und sind wasserdicht. Durch die Position auf Deinem Rücken bedingt, werden Stöße und Erschütterung während der Fahrt sehr gut abgefedert. Deshalb können auch teure und empfindliche Gegenstände wie ein Laptop oder Digitalkameras sehr sicher befördert werden.

Ein weiterer Vorteil von Fahrradrucksäcken ist die Möglichkeit, den Rucksack nicht nur beim Fahrrad fahren zu benutzen. Auch wenn Du an deinem Ziel angekommen bist, kannst Du einen Fahrradrucksack genau wie einen Trekkingrucksack aufbehalten und so Deine benötigten Gegenstände permanent in der Nähe behalten. Auch für andere sportliche Einsätze eignen sich Fahrradrucksäcke ideal, sodass du mit der Anschaffung eines hochwertigen Modells gleich mehrere Einsatzfelder abdecken kannst.

Spezielle Getränke-Rucksäcke ermöglichen Dir auch während der Fahrt zu trinken. Besonders bei der Jagd nach Bestzeiten, im sportlichen Einsatz, sowie auf langen Fahrradtour ist es sehr wichtig, den Körper permanent mit Kühlflüssigkeit zu versorgen.
Ein Fahrradrucksack mit Trinksystem garantieren Dir eine permanente Versorgung mit dem Getränk Deiner Wahl, ohne dass Du zum Trinken die Hände vom Lenker nehmen musst. Neben einem echten Sicherheitsgewinn stellt diese Möglichkeit Flüssigkeit nach zu tanken auch eine zeitsparende Option bei Wettkämpfen und im Training mit deinem Mountainbike (MTB), Rennrad oder Fahrrad dar.

Fahrradrucksack Test: Vorteile im Überblick:

  • großer Stauraum der sich auch zum Transport großer Gegenstände eignet
  • viele kleine zusätzliche Taschen und Fächer
  • gute Rucksäcke sind wasserdicht
  • guter Schutz vor Stößen und Schlägen durch Lage auf dem Rücken
  • kann auch für andere Einsatzzwecke verwendet werden
  • unverändertes Fahrgefühl da kein Gewicht am Fahrrad befestigt wird
  • Montage entfällt
  • straffer und fester Sitz dank zusätzlicher Brust- und Bauchgurte
  • schützen auch hochwertige Technik wie Handy, Laptop und PDAs

Fahrradrucksack Test: Nachteile im Überblick

  • bei Rücken-, Schulter oder Hüftschmerzen nicht zu empfehlen
  • für Kinder nicht zu empfehlen
  • nicht alle Modelle sind wasserdicht
  • können nicht direkt am Fahrrad befestigt werden
  • zu schwere Lasten auf langen Touren können Rückenschmerzen verursachen

Für wen sind Alternativprodukte besser geeignet?

Je nach Einsatzzweck und zu transportierender Last eignen sich auch andere Fahrradtaschen gut zum Befördern von Gegenständen beim Radeln. Gerade Personen, die Rücken- oder Hüftprobleme haben, sollten auf die Verwendung von einem Fahrradrucksack, ob für Damen oder Herren, verzichten. Schon kleine Zusatzgewicht zu können bei Schlägen und Erschütterungen während der Fahrt bestehenden Rückenleiden verschlimmern und sollten deshalb in einer anderen Art von Fahrradtasche transportiert werden. Auch junge Kinder sind im Straßenverkehr wesentlich sicherer ohne Fahrradrucksäcke unterwegs. Diese könnten die kleinen Verkehrsteilnehmer bei der Fahrt behindern und von dieser ablenken. Ein schicker und kindergerechter Fahrradkorb oder eine tolle Gepäckträgertaschen sind an dieser Stelle eindeutig eine bessere Wahl.

Tipp! Achte beim Kauf von einem Fahrradrucksack für Kinder immer auf zusätzliche Reflektoren. Diese erhöhen die Sicherheit im Straßenverkehr und sorgen dafür, dass Dein Kind schon aus weiter Entfernung von anderen Verkehrsteilnehmern als solches erkannt werden kann.

Wie finde ich einen geeigneten Rucksack zum Fahrrad fahren?

Zur Auswahl eines geeigneten Modells für unterschiedlichste Fahrräder sollten vorab unbedingt informative Testberichte studiert werden. Nur so lassen sich Schwachstellen, die erst im Alltagseinsatz zum tragen kommen, schon vor dem Kauf entdecken. Selbstverständlich werden auch Wasserfestigkeit, Stoßfestigkeit, Verarbeitung sowie Robustheit des verwendeten Materials auf Herz und Nieren geprüft. Bei uns findest Du eine Vielzahl aktueller Testberichte zu den begehrtesten Fahrrad-Rucksackmodellen. So kannst Du Dich schon vor dem Kauf über Deinen Favoriten informieren und alles Wissenswerte zu seinen Stärken und Schwächen erfahren.

SKS
Deuter Jack Wolfskin
Gründungsjahr 1921 1898 1981
Besonderheiten
  • Traditionsunternehmen aus Deutschland
  • großer Händler von Fahrradzubehör
  • Hersteller von Rucksäcken, Schlafsäcken und Accessoires
  • Sitz in Augsburg
  • deutsches Unternehmen
  • bekannt durch Outdoor-Utensilien

Vor- und Nachteile einer Fahrradrucksacks

  • vielseitig einsetzbar
  • hochwertige Verarbeitung
  • können Rückenschmerzen verursachen

Fahrradrucksack Test: Wo sind die getesteten Rucksäcke zum Fahrrad fahren zu bekommen?

Der beste Test ist leider nutzlos, wenn dieser in die Jahre gekommen ist, oder sich das überprüfte Produkt nirgendwo zum Kauf auftreiben lässt.