Fahrrad Gepäckträgertaschen: Praktische Helfer für genügend Stauraum im Fahrrad-Alltag

Gepäckträgertaschen

Gepäckträgertaschen gehören zu den am weitesten verbreiteten Typen von gepaecktraegertaschenFahrrad-Gepäcktaschen überhaupt. Seit Jahrzehnten erleichtert diese praktische und großzügigen Stauraum bietende Taschenart Generationen von Fahrradfahrern den Transport von Lasten im Alltag oder auf Reisen. Je nach Verwendungs- oder Einsatzzweck sind unterschiedlichste Packtaschen in verschiedenen Ausführungen erhältlich, sodass für jeden Biker eine passende Fahrrad-Gepäcktasche vorhanden ist.

Gepäckträgertaschen Test 2017

Ergebnisse 1 - 22 von 22

sortieren nach:

Raster Liste

Gepäckträgertaschen Testbericht: Funktionalität, Nutzen und Schutzfunktion für empfindliches Transportgut

GepaecktraegertascheDie im Fahrradzubehör-Handel erhältlichen Gepäckträgertaschen für Erwachsenenbikes oder ein Kinderfahrrad unterscheiden sich durch ihre Preise und ihren Qualitätsstufen gravierend. Deshalb ist es ratsam vor dem Kauf einer neuen Fahrrad-Gepäcktasche für Dein Fahrrad unbedingt einen entsprechenden Test zu Rate zu ziehen. So kannst Du Dir ganz sicher sein, in ein hochwertiges und langlebiges Modell oder einen der Testsieger aus unserem Testbericht zu investieren, das Dich im Alltagseinsatz begeistern wird. Grundvoraussetzung für die Montage dieser Fahrrad-Gepäcktaschen ist allerdings das Vorhandensein eines solchen Gepäckträgers am Fahrrad. Ist dieser gegeben, steht der Montage einer geräumigen und robusten Fahrrad-Gepäcktasche für Dein Bike nichts mehr im Weg.

Nun gilt es unter einer Vielzahl verschiedener Modelle und Ausführungen das Modell zu finden, dass Deine Ansprüche im Fahrradalltag am besten erfüllt. Ob für ein Kinderfahrrad, bunt oder gedeckt, aus Leder oder einem modernen Textilmix: Der Markt für Fahrradzubehör bietet eine Vielzahl verschiedener Taschen für jeden Anspruch, die sich alle hinten auf Deinem Gepäckträger befestigen lassen. Selbstverständlich ist die Nutzung einer Gepäckträgertasche auch eine sehr gute Wahl, wenn mit dem Fahrrad verreist werden soll. Die Einsatzmöglichkeiten für eine Tasche dieser Art sind vielfältig und ein gutes Exemplar, ob aus Leder oder Textil, erfüllt über Jahre seine Dienste.

Test: Vorteile von Gepäckträgertaschen im Überblick:

  • Gepäckträgertaschen bieten neben Packsäcken den meisten Stauraum beim Fahrrad fahren
  • Die Zuladung kann gleichmäßig verteilt werden und beeinträchtigt das Fahrgefühl so nur unwesentlich
  • Brauchbare Fahrrad-Gepäcktaschen für Gepäckträger sind wasserdicht
  • Mit einem Schnellverschluss lassen sich Taschen in Sekunden schnelle abnehmen
  • Kein Zusatzgewicht am Lenker, deshalb agiles Fahrgefühl
  • Gepolsterte Packtaschen oder Hard Cases schützen empfindliche Gegenstände vor Erschütterungen oder Stößen
  • Unzählige verschiedene Größen, Formen und Farben verfügbar
  • hochwertige Packtaschen sind wasserdicht

Nachteile einer Gepäckträgertasche:

  • Die meisten Packtaschen sind ziemlich voluminös, sodass diese eher für die große Reise, als für den Alltagseinsatz in der City geeignet sind
  • Eine Gepäckträgertasche fest ohne Schnellverschluss müssen umständlich und langwierig hinten am Fahrrad montiert und befestigt werden
  • Schlecht verarbeitete oder sehr preisgünstige Modelle sind nicht wasserdicht
  • Ein herkömmlicher Fahrradkorb kann nicht mehr wie gewohnt montiert werden.
  • Ohne Träger keine Montage und kein Transport von Gepäck möglich
  • Gepäckträgertaschen im Test : Für wen ist der Kauf empfehlenswert?

Eine Hinterradtasche und Fahrrad-Gepäcktaschen dieser Bauart spielen ihre Vorteile in unserem Test vor allem dann aus, wenn größere Zusatzlasten regelmäßig transportiert werden sollen und dabei zuverlässig vor Regen oder Erschütterungen geschützt sein müssen. Kleine Gepäckträgertaschen, ob aus Leder oder einem anderen Material, eignen sich somit ideal für die tägliche Fahrt zur Arbeit und schlucken ohne Probleme alle wichtigen Unterlagen zusätzlich der Pausenstulle. Ob Aktenordner, Laptop oder Tablett PC, Verträge und wichtige Unterlagen, Werkzeug, Arbeitskleidung oder Montagepläne: Je nach Größe und Form bieten die unterschiedlichen Fahrrad-Gepäcktaschen ausreichend Stauraum für die meisten Arbeitsutensilien und überzeugen in jedem Test . Auch wenn Du mit Deinem Fahrrad regelmäßig Lebensmitteleinkäufe erledigst, wirst Du sicher großen Nutzen an diesen Fahrrad-Gepäcktaschen für Dein Bike finden.

Sie erlauben Dir ganz einfach Deine Einkäufe ohne halsbrecherische „Tüten am Lenker-Mannöver“ sicher ans Ziel Deiner Wahl zu bringen. Egal ob Getränkeflaschen, Waschpulver oder Toilettenpapier: In geräumigen Taschen für Deinen Gepäckträger findet fast alles einen Platz und Du hast Die Hände frei und kannst Dich in Ruhe auf Deine Fahrt konzentrieren und kommst sicher zu Hause an. Natürlich finden neben Lebensmitteln auch jede andere Art von Einkäufen Platz in den von uns getesteten Taschenmodellen. So kannst Du beim nächsten Sommer- oder Winterschlussverkauf getrost einen ausgiebigen und spontanen Kauf tätigen und bekommst trotzdem alles mit dem Fahrrad ans Ziel. Auch bei Fahrradurlauben mit dem Drahtesel ist diese Taschengattung für das Hinterrad eine ideale Ergänzung zu Packsäcken oder Seiten-/ Satteltaschen. Doppelpacktaschen aus unserem Test bieten ein Höchstmaß an Stauraum für großvolumige Gegenstände. So hast Du auch auf langen Reisen immer alles notwendige dabei und verfügst über ausreichend Stauraum, um auch längere Urlaube mit dem Rad realisieren zu können.

Tipp! Ob Kleidung, Ersatzteile, Nahrung oder Zelt: Mit den richtigen Fahrrad-Gepäcktaschen kann die große Tour starten, ohne dass wichtige Utensilien oder Gepäck zu Hause gelassen werden muss, weil es nicht in die Tasche passt.

Auf was sollte beim Kauf einer hochwertigen Gepäckträgertasche oder Doppelpacktasche geachtet werden?

Wie bei so gut wie allen Neuanschaffungen sollte sich auch eine neue Fahrradtasche vor allem durch eine hochwertige Verarbeitung und gute Produktqualität auszeichnen. Unser Test zeigt, dass viele der angebotenen Packtaschen leider oft schlecht verarbeitet sind. Daraus resultiert ein mangelhafter bis nicht vorhandener Schutz vor Regen oder Nässe und auch gegen Schläge oder Stöße schützen diese minderwertigen Packtaschen nur ungenügend. Eine minderwertig verarbeitete Gepäckträgertasche oder Doppelpacktasche kann sich im schlimmsten Fall sogar während der Fahrt lösen und so zu einem schweren Sturz führen. Um Dir solch unangenehme Erfahrungen zu ersparen, solltest Du vor dem Kauf einer neuen Gepäckträgertasche unbedingt unseren ausführlichen, neutralen und informativen Test zu Rate ziehen und Dir besonders die Testsieger genauer ansehen. Genauso lohnt sich ein intensiver Preisvergleich und das studieren anderen Erfahrungsberichte von Kunden. Ob günstig oder teuer, neu oder gebraucht, kleine oder große Tasche mit viel oder wenig Stauraum: Das lesen anderer Kundenmeinungen und Erfahrungen liefert Dir einen objektiven Qualitätsüberblick über die verschiedenen Produkte.

Wichtige Qualitätsmerkmale:

  • Doppelte und verklebte Nähte an allen Aussennähten der Fahrrad-Gepäcktasche
  • Robustes und wasserfestes Aussenmaterial
  • Pflegeleicht und einfach zu reinigen
  • geringes Gewicht
  • Schnellverschluss-System zur einfach Montage inklusive?
  • Hochwertiger und robuster Befestigungsmechanismus
SKS
Vaude Relaxdays
Gründungsjahr 1921 1974 2006
Besonderheiten
  • Traditionsunternehmen aus Deutschland
  • großer Händler von Fahrradzubehör
  • deutscher Produzent von Bergsportausrüstung
  • bekannt durch Taschen und Rucksäcke
  • vielfältiges Sortiment
  • eigener Blog

Vor- und Nachteile einer Gepäckträgertasche

  • Anbringung am Heck
  • keine Beeinträchtigung der Fahrdynamik
  • Preise können hoch ausfallen

Alternativen zu Gepäckträgertaschen

Leider kann, Bauart bedingt, nicht an jedem Fahrrad eine Gepäckträgertasche oder Doppelpacktasche aus Leder montiert werden. Grundvoraussetzung hierfür ist das Vorhandensein eines Gepäckträgers am Hinterrad, was gerade bei Fahrrädern für den sportlichen Einsatz nicht der Fall ist. Für Mountainbike ( MTB) , Rennrad, BMX und alle anderen Zweiräder ohne Träger bietet sich zum Beispiel die Anschaffung einer Rahmentasche oder einer Satteltasche an. Je nach dem, wie viel Zusatzlasten transportiert werden sollen, eignen sich diese kleinen Modelle ideal für den sportlichen Einsatz und behindern dabei in keiner Art und Weise bei der Ausübung Deines Hobbys. Gute Alternativen zu Gepäckträgertaschen und Hinterradtaschen stellen aber auch herkömmlich Satteltaschen oder Packsäcke dar. Diese bieten im direkten Vergleich noch mehr Stauraum und somit noch vielfältigere Möglichkeiten zum Transport von wichtigem Gepäck.