Fahrrad Packsäcke: So praktisch sind die Raumwunder wirklich

Packsäcke zählen zu den bekanntesten und beliebtesten Fahrradtaschen überhaupt. Nicht ohne Grund,packsaecke lässt sich in einem modernen Packsack der wasserdicht ist doch enorm viel Gepäck transportieren und einfach und sicher verstauen. Keine andere Fahrradtaschen-Art bietet ein so großes Maß an Stauraum, was einen Packsack gerade auch für Urlaube oder längere Touren mit Deinem Bike sehr interessant macht. Natürlich finden sich im zahlreichen Zubehörangebot auch eine Vielzahl kleinerer Packsäcke, die sich ideal für den alltäglichen Einsatz mit Deinem Drahtesel eignen. Ob aus Leder oder Textil, es findet sich für jeden Zweck der richtige Packsack.

Packsäcke Test 2017

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Raster Liste

Packsäcke Test: Viel Stauraum und guter Schutz für Transportgut

PacksackMöchtest Du viel Stauraum und Dein verstautes Gepäck gleichzeitig gut vor schlechtem Wetter und Nässe geschützt wissen, ist ein Packsack eine ideal für diesen Zeck einsetzbare Fahrradtasche. Je nach gewählter Größe fasst ein moderner Packsack für den Einsatz beim Fahrrad fahren problemlos Dein gesamtes Reisegepäck-auch bei langen Rad-Urlauben. Durch die einfach Konstruktion bedingt, ergibt sich ein Höchstmaß an Stauraum, der auch größere Gegenstände ohne jedes Problem fasst. Je nach Modell verfügen gut ausgestattete, wasserdichte Packsäcke zusätzlich über weitere, mit Reißverschlüssen gesicherte Taschen. In diesen lassen sich Gegenstände wie Schlüssel, Handy, Geldbörse oder Landkarten verstauen und so ganz leicht wiederfinden.

Je nach dem wie viel Stauraum Du benötigst, bietet sich auch die Anschaffung eines ganzen Reisetaschen-Systems an. Zu diesem zählen neben einem Packsack auch praktische Seitentaschen, in denen sich problemlos weitere Zuladung transportieren lässt. Natürlich lassen sich auch viele weitere Seitentaschen mit einem Packsack kombinieren. So kannst Du Dir ganz einfach die ideale Kombination für Deine Ansprüche zusammen stellen.

Die Montage von Packsäcken ist denkbar einfach und auch von absoluten Laien in wenigen Minuten zu erledigen. Grundsätzlich erfolgt die Befestigung eines Packsacks auf dem Gepäckträger von Deinem Fahrrad. Durch diese Position und Lage wird sichergestellt, dass sich auch schweres Zusatzgewicht nur unwesentlich auf das Fahrverhalten Deines Fahrrades aus. Bei Fahrradtaschen und Körben, welche am Lenker befestigt werden, ist, je nach Zuladung hingegen mit einem deutlich veränderten Fahrverhalten zu rechnen. Trotzdem solltest Du Dich bei einer schweren Zuladung mit Hilfe einer kleinen Probefahrt auf einer freien Fläche mit dem Lenk- und Bremsverhalten vertraut machen.

Qualitativ hochwertige und gut verarbeitete Packsäcke sind wasserfest und bestehen aus einem pflegeleichten Aussenmaterial. Dieses sollte sich leicht und einfach von Verschmutzungen reinigen lassen, damit Dein neuer Packsack lange wie neu aussieht.

Test: Vorteile von Packsäcken im Überblick

  • bieten ein Höchstmaß an Stauraum
  • schützen vor Wasser und Nässe
  • sind leicht zu Montieren
  • lassen sich mit anderen Fahrradtaschen, Seitentaschen uvm. kombinieren
  • dank Montage auf dem Gepäckträger nur leichte Veränderung der Fahrdynamik
  • verschiedene Größen für jeden Einsatzzweck verfügbar

Packsack Test: Welche Alternativprodukte könnten für mich in Frage kommen?

Der Zubehörmarkt für Fahrradtaschen bietet Dir neben einer großen Auswahl verschiedener Packsäcke in allen erdenklichen Größen, Formen und Farben natürlich auch eine riesige Vielfalt anderer Packsysteme. Egal ob Du ein Rennrad, Mountainbike (MTB), BMX, Trekking Fahrrad, einen Beachcruiser oder eine Klapprad Dein Eigen nennst: Unter den verschiedenen Fahrradtaschen findet sich für jedes Bike und jeden Einsatzzweck ein geeignetes Modell.

Da für die Montage eines Packsacks das Vorhandensein eines Gepäckträgers notwendig ist, eignet sich diese Art von Fahrradtasche nicht für jeden Typ von Fahrrad. Außerdem ist der Einsatz von Packsäcken hauptsächlich dann sinnvoll, wenn regelmäßig großvolumige oder schwere Gegenstände transportiert werden sollen. Andernfalls eignen sich andere Arten von Fahrradtaschen womöglich wesentlich besser für Dich und Dein Transportgut.

Solltest Du an Deinem Fahrrad über einen Gepäckträger verfügen, stellen moderne Seitentaschen vielleicht eine praktische Alternative dar. Diese bieten Dir für alle Transportwege im Alltag eine Menge Stauraum und lassen sich ganz einfach und schnell an Deinem Gepäckträger befestigen. So kannst Du diese Taschen auch während Deines Einkaufs im Laden bei Dir tragen und danach einfach wieder im Handumdrehen an Deinem Bike befestigen. Die Tragfläche Deines Gepäckträgers bleibt dir bei Nutzung dieser Taschenart sogar erhalten, sodass Du diesen Platz für weiteres, schweres Transportgut nutzen kannst.

Tipp! Ein großvolumiger Fahrradrucksack ist eine tolle Möglichkeit, viel Gepäck zu transportieren, wenn kein Gepäckträger am Fahrrad vorhanden ist. Durch die Lage direkt am Körper wirkt sich das Zusatzgewicht auch in keiner Art und Weise auf die Fahrdynamik und Reaktionen Deines Bikes aus, was diese Art von Fahrradtaschen gerade für Mountainbikes (MTB) sehr interessant macht.

Test: Wie erkenne ich einen hochwertigen Packsack?

Um einen Packsack aus Textil oder Leder im Internet zu kaufen, solltest Du einiges beachten. Leider finden sich in vielen Shops minderwertige Artikel, die als hochwertig verarbeitet angepriesen werden. Schon beim Auspacken der Ware wird bei diesen minderwertigen Artikeln deutlich, dass es sich um eine Fehlinvestition handelt, die nicht für ihren eigentlichen Bestimmungszweck zu gebrauchen ist. In einem solchen Fall lassen sich Fehlkäufe allerdings ganz einfach ausschließen. Durch die Lektüre von unserem Testbericht und Erfahrungsberichten anderer Kunden erfährst Du bereits vor einem Kauf alle wesentlichen Infos zur Verarbeitungsqualität der getesteten Packsäcke. So kannst Du schon bei der Bestellung und dem Versand der Ware ganz sicher sein, in einen hochwertigen Packsack zu investieren. Diese überzeugen im Alltagseinsatz durch einwandfreie Funktion und hohe Langlebigkeit. Profitiere auch Du kostenlos von unserem Test und den Erfahrungen anderer Kunden, um danach im Internet ein toller Angebot wahr zu nehmen und in einem Shop Deiner Wahl günstig zu kaufen.

Jack Wolfskin
Deuter Mammut
Gründungsjahr 1981 1898 1862
Besonderheiten
  • deutsches Unternehmen
  • bekannt durch Outdoor-Utensilien
  • Hersteller von Rucksäcken, Schlafsäcken und Accessoires
  • Sitz in Augsburg
  • Schweizer Hersteller
  • Outdoor- und Sportausstatter

Vor- und Nachteile eines Packsacks

  • schutz vor Wasser
  • großer Stauraum
  • beeinflusst Fahrverhalten

Wo sind die hier getesteten Packsäcke bestellbar?

Du hast den idealen Packsack für Deine Einsatzzwecke bei uns gefunden und möchtest diesen nun via Internet bestellen? Kein Problem! In welchem Shop Du am liebsten bestellst, bleibt natürlich Deine Entscheidung. Wir verweisen mit Blick auf die vielen positiven Erfahrungen anderer Besteller jedoch ganz klar auf die größten und beliebtesten Shops im Netz. Hier kannst Du Dir bei jeder Order eines sicheren und effektiven Bestellablaufes sicher sein und bekommst Deine Bestellung sehr schnell nach Hause gesendet. Im Preisvergleich mit einem Laden vor Ort sparst Du fast immer sehr viel Geld und zahlst im Netz günstige Preise. Auch beim Versand besteht die Möglichkeit Kosten zu sparen, indem Du einfach weitere Artikel zusätzlich bestellst oder auf die Anschaffung von einem ganzen Set setzt. Diese werden in vielen Fällen deutlich unter Einzelpreis der Artikel angeboten und stellen so interessante Schnäppchen dar. Egal ob Testsieger oder No Name Angebot: Wir bewerten immer gleich und mit der gleichen Sorgfalt, sodass Du bei uns immer gut beraten wirst!