Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mit dem Fahrrad ins Flugzeug: So funktioniert die Fahrradmitnahme im Flugzeug

Für viele Fahrradfahrer ist das eigene Bike weit mehr als nur ein Fortbewegungsmittel und ein wesentlich entspannterer Weg der Fortbewegung als ein Auto. Deshalb wollen die meisten von uns auch im Urlaub, der schönsten Zeit des Jahres, nicht auf den Komfort des eigenen Fahrrads am Urlaubsort verzichten. Wird mit dem Flugzeug verreist, stellen Airline und Transportbedingungen harte Ansprüche an das zu befördernde Fahrrad. Damit selbiges trotz aller Erschwerungen heile, sicher und zu einem angemessenen Preis den Urlaubsort Deiner Wahl auf der ganzen Welt erreichen kann, haben wir in diesem Ratgeber wertvolle Tipps und Hinweise zur Fahrradmitnahme zusammengefasst.

Auch auf Reisen und im Urlaub nicht auf das eigene Fahrrad verzichten müssen

Gerade im Urlaub und auf Reise ist die Mitnahme des eigenen Fahrrades ein echtes Erlebnis und höchst komfortabel. Viele Fahrradfahrer haben den eigenen Drahtesel mit Hilfe von speziellen Zubehörartikel auf die eignen Befugnisse angepasst, was einen Umstieg auf ein Miet-Fahrrad zu einem höchst ungewohnten Unterfangen werten lässt. Gerade im Mittelmeerraum, in Asien und in vielen südlichen Urlaubsländern lässt außerdem die Qualität der vermieteten Fahrräder im allgemeinen sehr zu wünschen übrig und hat nur wenig mit europäischen Standarts gemein. Gerade wenn Du Dein Fahrrad im sportlichen Bereich einsetzt und mit einem Mountainbike die Berge und Wälder oder mit dem Rennrad geteerte Strecken erkunden möchtest, bleibt Dir oft nur die Mitnahme des eigenen Rades übrig, da solche speziellen Räder nicht in allen Regionen vermietet werden. Grundsätzlich bist Du bei Verwendung des eigenen Bikes immer auf der sicheren Seite und riskierst keine Stürze oder Unfälle auf Grund der Verwendung minderwertiger Komponenten oder Bikes.

Steht schon bei der Planung Deiner Reise fest, dass Du Dein Fahrrad mitnehmen möchtest, macht es großen Sinn den Transport Deines Rades mit in die Kostenkalkulation einfließen zu lassen und eine Fluggesellschaft zu wählen, die diese Option anbietet. Grundsätzlich variieren die Kosten für die Mitnahme von einem Fahrrad stark von Airline zu Airline und kann, bei der falschen Wahl, ein sehr kostenintensives Unterfangen werden. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig vorab gründlich zu recherchieren, welche Fluggesellschaften Deine Zieldestination anfliegen. Prüfe danach jede einzelne Airline auf die Möglichkeit der Fahrradmitnahme und der damit verbundenen Kosten.

So wie sich die Tarife der verschiedenen Fluggesellschaften bei der Mitnahme von einem Fahrrad unterscheiden, stellen diese auch ganz unterschiedliche Anforderungen an die benötigten Versandverpackungen. Grundsätzlich solltest Du Dein wertvolles Fahrrad bei einer Reise mit dem Flugzeug immer umfassend mit einer geeigneter Versandbox oder anderen Materialien verpacken und so vor den recht heftigen Schlägen und Belastungen schützen. Egal bei welcher Airline Dein Fahrrad im Gepäckabteil mitfliegt: Nur mit einer aufwändigen Versandverpackung lassen sich Schäden und Defekte durch den Transport effektiv vermeiden. In diesem Ratgeber verraten wir Dir wertvolle Tipps und Hinweise, mit denen Dein Fahrrad auch bei einer Reise mit dem Flugzeug unbeschadet ankommen wird. Genauso informieren wir Dich im folgenden über die wesentlichen Bestimmungen der bekanntesten Airlines, raten jedoch immer dazu, diese im Rahmen der Reiseplanung auf etwaige Änderungen hin zu überprüfen.

Mit der richtigen Verpackung Transportschäden vermeiden

Immer dann, wenn es mit dem Flugzeug auf Reise gehen soll ist eine angemessene und robuste Verpackung Deines Fahrrades unabdingbar, wenn selbiges sein Ziel unbeschadet und frei von Transportschaden erreichen soll. Ganz gleich von welcher der folgenden Verpackungsmöglichkeiten Du Gebrauch machen möchtest, solltest Du die folgenden vorbereitenden Arbeiten an Deinem Fahrrad durchführen, da diese auch teilweise von den unterschiedlichen Airlines gefordert werden:

  1. Montiere die Pedale Deines Fahrrades ab. Dadurch reduziert sich die Transportbreite deutlich und ein Verpacken ist viel einfacher möglich.
  2. Lasse die Luft aus den Reisen von Deinem Fahrrad. Laut den Airlines werden so Transportschäden  vermieden und Reifen können bei Veränderten Druckverhältnissen nicht platzen.
  3. Stelle den Lenker und Vorbau von Deinem Fahrrad quer. Das reduziert die Transportbreite deutlich und schützt wichtige Komponenten wie Bremshebel und Schaltungseinheiten sehr sicher vor Transportschäden.
  4. Schütze das Schaltwerk und die Umwerfer mit Luftpolsterfolie, da diese Komponenten sehr schnell kaputt gehen können und nur geringen Belastungen Stand halten.
  5. Schalte in ein mittleres Kettenblatt, damit Deine Fahrradkette während des Transportes nicht einfach von Zahnrad abspringen kann
  6. Sofern am vorderen Kettenblatt kein Schutz vorhanden ist, kannst Du die Kette in einer dieser Gänge schalten und so das Kettenblatt vor Transportschäden schützen.
  7. Alle Kabel und Bremsleitungen mit Klebeband möglichst sicher am Rahmen und Lenker befestigen – dazu eignen sich besonders Paketklebeband und Kabelbinder ideal
  8. Senke Deinen Sattel so weit wie möglich auf die niedrigste Position ab
  9. Verfahre genauso mit Deinem Lenker und reduziere die Bauhöhe Deines Bikes durch Absenken des Lenkers
  10. Schütze auch den Sattel extra mit Luftpolsterfolie oder einer robusten Plastiktüte gegen scharfe oder schwere Gegenstände. Im Gepäckraum von einem Flugzeug warten viele Gefahren, die Deinem Fahrradsattel zusetzen können.
  11. Verpacke den Rahmen von Deinem Bike so weit wie möglich mit Pappe oder Plastikfolie. So lässt sich dieser recht einfach gegen Kratzer jeder Art schützen, welche durch die unachtsame Lagerung von Fahrrädern bei Flugreisen sehr schnell entstehen können.
  12. Gepäckträger oder andere Anbauteile müssen auf festen und sicheren Sitz kontrolliert werden. Auch diese empfindlichen Zusatzteile werden am Besten mit Plastikfolie vor Beschädigungen geschützt.
  13. Flaschenhalter, Fahrradbeleuchtung zum Anstecken oder ein Fahrradtacho sollten unbedingt vor der Reise vom Fahrrad abgenommen werden. In einer separaten Packtasche lassen sich diese Kleinen Alltagshelfer wesentlich sicherer transportieren und gehen nicht verloren.

Diese allgemeinen Transporthinweise sollten unbedingt beachtet werden, wenn das eigene Fahrrad im Flugzeug auf große Reise geht. Natürlich muss eine gute Reiseverpackung individuell an jedes Bike angepasst werden – lass Deiner Kreativität freien Lauf. Dabei muss die Verpackung nicht gut aussehen, sondern lediglich dazu beitragen, dass Dein Bike heile und unbeschadet seinen Zielort erreichen kann.

Vorschriften der bekanntesten Airlines 

Fernab der allgemeinen Ratschläge, wie ein Fahrrad bei einer Flugreise zu sichern ist, schreiben auch die Airlines einige Dinge vor. Nur wenn diese beachtet werden, kann Dein Bike problemlos befördert werden. Um am Flughafen bei der geplanten Abreise keine unangenehmen Überraschungen zu erleben, solltest Du deshalb unbedingt schon im Vorfeld Infos zu den Vorgaben einholen.

Wir haben die wesentlichen Regeln nachfolgend für Dich zusammengefasst. Da diese Angaben allerdings in regelmäßigen Abständen seitens der Airlines verändert und angepasst werden, bitten wir Dich diese vor einer Buchung nochmal direkt auf der Anbieterseite auf Aktualität zu überprüfen. Selbstverständlich kontrollieren auch wir in regelmäßigen Abständen die genannten Regeln und bieten Dir so eine zuverlässige Informationsquelle für jede Flugreise mit Deinem Fahrrad.

Vorschriften im Kurzüberblick:

Air Berlin

Bei dieser Fluggesellschaft besteht die Möglichkeit, anstatt eines Koffers auch Sport- oder Sondergepäck kostenlos zu transportieren. Wird die Freigepäckgrenze überschritten, kann zu Übergepäckkonditionen nachgebucht werden.

Die Anmeldung kann, je nach Verfügbarkeit, online bis 48 Stunden vor Abflug durchgeführt werden.

Transportbestimmungen:

  • Der Lenker muss parallel zum Rahmen montiert werden
  • Pedale müssen nach Innen befestigt werden
  • Schutzverpackung Pflicht

Besonderheit: In gewissen Tarifklassen ist die Mitnahme von Fahrrädern ausgeschlossen!

 

Air France

Bei dieser Airline können nur Fahrräder bis zu einem Höchstgewicht von ingesamt 23kg befördert werden. Eine Online-Buchung ist nicht möglich – die Beförderung von Bikes ist über die Reservierungshotline von Air France durchzuführen.

Transportbestimmungen:

  • Die Pedale müssen komplett entfernt und abmontiert werden
  • Das Vorderrad muss ausgebaut und am Rahmen befestigt sein
  • Der Lenker muss quer montiert sein, also parallel zum Fahrradrahmen
  • Schutzverpackung aus Karton oder einer reißfesten Plastikfolie ist vorgeschrieben

 

Austrian Airlines

Der Transport von Fahrrädern ist Abhängig von der Platzverfügbarkeit auf Deinem gewünschten Flug. Es wird eine Servicegebühr berechnet – diese ist abhängig vom jeweiligen Abflugort und der gebuchten Strecke. Grundsätzlich bewegen sich die Preise für den Transport von Fahrrädern auf Flügen innerhalb Europas um 50€, Interkontinentalflüge schlagen mit ca. 100€ zu Buche.

Die Anmeldung ist nur per Telefon möglich.

Transportbestimmungen: keine Angaben

 

British Airways

Die Airline ist ziemlich flexibel beim Transport von Zusatzgepäck und Sportausrüstung und befördert diese zu fairen Konditionen. Bis zu einem Höchstgewicht von 23 kg wird dieses, je nach gewähltem Tarif, sogar ohne Zusatzkosten befördert. Die Buchung einer Fahrradmitnahme kann sowohl online, also auch offline per Telefonhotline erfolgen.

Transportbestimmungen:

  • Die Luft muss aus jedem Reifen entfernt werden
  • Der Lenker ist quer zu montieren
  • Pedale müssen abmontiert oder nach innen gedreht werden
  • Schutzkoffer oder Tasche sind vorgeschrieben

 

Condor

Die deutsche Fluggesellschaft Condor befördert nur Fahrräder mit einem Gesamtgewicht von maximal 30 kg. Für Mittelstrecken werden aktuell 50 € pro Flug für die Mitnahme von einem Drahtesel berechnet, auf Langstrecken 100 €. Soll ein Tandem mit in den Urlaub genommen werden, wird dafür ein 50 prozentiger Aufschlag fällig.

Gebucht werden kann der Transportservice sowohl über ein Online-Formular, aber auch ganz einfach über die unternehmenseigene Kundenhotline. Im Vergleich zu anderen Anbietern ermöglicht Condor seinen Fluggästen auch eine sehr kurzfristige Anmeldung dieser Dienstleistung bis spätestens 8 Stunden vor Abflug.

Transportbedingungen:

  • Verpackt in geeigneter Fahrradtasche oder einem Fahrradkoffer
  • Besonderheit: Wird Sportgepäck nicht vor Abflug angemeldet, ist bei Buchung am Flughafen ein Aufpreis von 50 € pro Strecke zu entrichten

 

Easyjet

Die Kosten für die Mitnahme von einem Fahrrad sind bei dieser Airline abhängig von der gewählten Flugstrecke. Grundsätzlich stehen Reisenden für Sportgepäck 12 kg zur Verfügung, welche das reguläre Gepäckgewicht von 20 kg auf insgesamt 32 kg erhöht.

Eine Anmeldung kann nach Registrierung im Online-Portal der Fluggesellschaft selbstständig durch den Kunden vorgenommen werden. Natürlich ist eine Buchung von Sportgepäck auch per Telefon möglich.

Transportbestimmungen:

  • Die Pedale von Fahrrädern müssen abmontiert werden oder bündig mit dem Rahmen abschließen
  • Der Lenker muss quer befestigt werden
  • Transport in einem geeigneten Fahrradkoffer oder einer Fahrradtransporttasche

 

Emirates

Auch bei dieser Gesellschaft berechnen sich die Kosten für eine Fahrradmitnahme nach der gebuchten Flugstrecke. Grundsätzlich greifen beim Überschreiten der Freigepäckgrenze die Regelungen und Preise für Übergepäck. Wie viel Freigepäck auf einem Flug inkludiert ist, ist den jeweiligen Tarifbestimmungen von Emirates zu entnehmen.

Wichtiger Hinweis: Emirates ist eine Airline mit Sitz in Dubai, V.A. Emirate. In Dubai dürfen nur Sendungen bis zu einem Gesamtgewicht von bis zu 32 kg transportiert werden. Andernfalls sind Ausnahmegenehmigungen einzuholen.

Transportbestimmungen:

  • Der Lenker muss quer montiert werden
  • Pedale müssen abgebaut sein
  • Räder müssen gepolstert werden
  • Fahrradbox oder Transportkarton erwünscht

 

Germanwings

Bei diesem Anbieter können Fahrräder ganz bequem bis 30 Minuten vor Abflug eingebucht werden – Platzverfügbarkeit vorausgesetzt! Grundsätzlich berechnet Germanwings für die Mitnahme von einem Fahrrad 50 €. Diese Zusatzleistung kann sowohl online, als auch per Telefon bei einem Mitarbeiter der Serviceabteilung geordert werden.

Wichtig: Beachte bitte die sogenannte „One-Stop-Regelung“. Ist eine solche Verbindung gewählt worden, sind die jeweiligen Teilstrecken einzeln zu zahlen.

Transportbestimmungen:

  • Lenker muss abmontiert werden
  • Pedale müssen entfernt werden
  • Luft ist aus den Reifen zu entfernen
  • Transport erfolgt nur in einer geeigneten Fahrradbox einer Fahrradtransporttasche

Iberia

Iberia berechnet seinen Kunden pauschal 75 € für die Mitnahme von einem Drahtesel – ganz gleich, wohin die Reise gehen soll. Das macht die Kosten sehr gut kalkulierbar und überschaubar. Als besondere Serviceleistung bietet das Unternehmen sogar an vielen Flughäfen Fahrrad-Verpackungen zum Kauf. Die Preise für diese Kartons liegen bei etwa 20 € pro Stück.

Gebucht werden kann die Mitnahme von einem Bike sowohl online als auch an der Kundenhotline, welche 24 Stunden am Tag besetzt ist.

Transportbestimmungen:

  • Der Lenker ist seitlich zu befestigen
  • Die Pedale sind ganz zu entfernen
  • Reifen müssen luftleer sein
  • Ordnungsgemäße Verpackung ist vorgeschrieben

 

KLM

Fahrräder dürfen ein maximales Gewicht von 23 kg aufweisen, sollen sie mit KLM befördert werden. Die Airline teilt seine Zieldestinationen in 4 verschiedene Zonen auf, welche die Kosten für eine Fahrradbeförderung bestimmen. In Europa fallen fast immer 55 € für die Mitnahme von einem Drahtesel an, den Rest der Welt erreichen diese für ca. 100 €.

Anmeldungen müssen späbewerten 48 Stunden vor einem Abflug erfolgen und können sowohl per Onlineformular und auch telefonisch getätigt werden.

Transportbestimmungen:

  • Lenker muss quer befestigt werden
  • Pedale müssen entfernt werden
  • Abstehende Anbauteile müssen abmontiert werden
  • Reifendruck ist zu vermindern
  • Passende Verpackung in Form einer Fahrradtasche, Box oder eines speziellen Bike-Kartons

 

Lufthansa

Die deutsche Elite-Airline befördert auch Sportgeräte wie Fahrräder für seine Kunden. Für kontinentale Flüge fallen dabei 50 € Transportgebühren an, auf Fernstrecken werden 100 € berechnet. Anmeldungen können Kunden komfortabel per Telefon an der unternehmenseigenen Hotline vornehmen lassen, wobei etwaige Zusatzkosten am Flughafen entrichtet werden können.

Transportbestimmungen: Werden nicht genannt

 

Ryanair

Bei einem Flug mit dieser Gesellschaft können Fahrräder bis zu einem Gesamtgewicht von maximal 30 kg mitgenommen werden. Die Kosten für eine Buchung variieren hierbei von Buchungsweg zu Buchungsweg. Wird die Mitnahme eines Fahrrades online vom Kunden angemeldet, kostet dieser Service 50 €. Wird erst am Flughafen oder per Callcenter gebucht fallen insgesamt 60 € an Kosten an.

Transportbestimmungen:

  • Maximale Abmessungen: 119 cm tief, 81 cm hoch, 119 cm breit
  • Geeignete Verpackung ist Pflicht, also Fahrradbox oder Fahrradtransporttasche

 

SunExpress

Soll ein Fahrrad auf einem Flug mit SunExpress mitgenommen werden, muss dieses Vorhaben spätestens 3 Tage vor einem Abflug angemeldet werden. Dazu ist ein spezielles Formular auf der Website der Airline auszufüllen. Die Kosten für eine Mitnahme betragen zur Zeit 40 €, wobei ein Gesamtgewicht von 30 kg keinesfalls überschritten werden sollte.

Transportbestimmungen:

  • Sichere Verpackung: Fahrradkoffer oder Fahrradtransportbox

 

Swiss Airlines

Fahrräder müssen bei Swiss Airlines rechtzeitig zur Mitnahme angemeldet werden, was bis 48 Stunden vor Abflug erfolgen kann. Die Gebühren dafür betragen aktuell auf Flügen innerhalb Europas 50 € pro Strecke, Interkontinental berechnet der Anbieter 100 €.

Eine Anmeldung kann sowohl online, als auch per Telefon an der Kundenhotline erfolgen.

Transportbestimmungen:

  • Angemessene Verpackung: Fahrradkoffer oder Fahrradtransportbox

 

Thai Airways

Die Mitnahme von einem Fahrrad erfolgt auf Basis der Berechnung von Übergepäck und ist daher abhängig von der gebuchten Strecke und Ticketklasse.

Transportbestimmungen für die Mitnahme von Fahrrädern nennt das Unternehmen nicht.

 

TUIfly

Der beliebte deutsche Ferienflieger ermöglicht auch die Mitnahme vom eigenen Fahrrad in verschiedenste Urlaubsregionen. Bis zu einem Gesamtgewicht von 20 kg können Bikes zu einem Preis von 65 € befördert werden. Eine Online-Buchung dieses Services ist kostenfrei. Nutzen Kunden die Möglichkeit, eine Fahrradmitnahme per Kundenhotline zu buchen, fallen dafür 5 € Gebühren an.

Transportbestimmungen:

  • Der Lenker muss quer montiert werden
  • Pedale sind zu entfernen
  • Luft ist aus den Reifen zu entfernen
  • Angemessene Verpackung: Folie, Pappe o.ä.

 

Turkish Airlines

Die Gebühren für die Mitnahme von Fahrrädern auf Flügen mit TurkishAirlines betragen auf Strecken in Europa 30 €. Bei Destinationen außerhalb der europäischen Grenzen variieren die Preise pro Ziel zwischen 30 € und 60 € pro Strecke. Das Maximalgewicht beträgt hierbei 32 kg.

Besondere Transportbestimmungen, welche bei der Mitnahme von einem Fahrrad gelten, nennt das Unternehmen nicht.

 

United Airlines

Bis zu einem Gesamtgewicht von 23 kg und maximalen Abmessungen von 158 cm in Länge, Höhe und Breite erfolgt der Transport von Fahrrädern bei der amerikanischen Fluggesellschaft kostenlos. Werden diese Grenzen überschritten, fallen hingegen Kosten von mindesten 100 US-Dollar pro Strecke an.

Aufgrund strenger Einreisebestimmungen gilt es bei Reisen in die U.S.A. besonders aufmerksam auf bestehende Embargos oder Transportbestimmungen zu achten.

Der Service kann sowohl online wie auch per Telefon gebucht werden.

Transportbestimmungen:

  • Lenker muss unbedingt quer montiert werden
  • Pedale sind vom Fahrrad zu entfernen
  • Sichere Verpackung in speziellen Hartschalen-Fahrradkoffern

 

Wizz Air

Die Anmeldung von Sportgepäck und somit auch Fahrrädern erfolgt bei dieser Airline über die Website oder das Call Center. Bei beiden Varianten zahlen Kunden für die Mitnahme von einem Fahrrad 40 € pro Strecke. Nur wenn erst am Flughafen gebucht wird, fallen 60 € für die gleiche Leistung an.

Transportbestimmungen:

  • Räder müssen entfernt werden
  • Pedale müssen abmontiert werden
  • Lenker ist quer zu montieren
  • Luft muss aus den Reifen entfernt werden

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen